Naturheilpraxis Hedwig Streifeneder - München

Liebe Besucher   (m/w) :-)

haben Sie auch schon mal Ihren Schlüssel oder Ihr Handy verlegt? !!!

Dann können Sie mir sicher nachsehen, dass ich meine Seite erst jetzt aktualisieren kann: ich hatte nämlich meinen 'Schlüssel' zu meiner Webseite sozusagen verlegt. Und wie's halt oft im Leben ist: ich merkte es erst um ca ein-dreiviertel Minuten vor zwölf   ;)

 

Für Ihr persönliches neues Jahr wünsche ich auch Ihnen also (infolge dieser -neuen?- Erfahrung) unbedingt viel Gelassenheit in Ihrem Arbeitsalltag und beste Kommunikation mit Ihrem Partner - aber Achtung: ich meine den Partner, mit dem Sie Ihr ganzes Leben beisammen sein müssen: Ihr Körper ;))

Sollten Sie dazu meine Begleitung in Anspruch nehmen mögen, stehe ich Ihnen natürlich gerne zur Verfügung :)    ...Eine hilfreiche Idee hatte aber auch schon C.G.Jung: 'Wer nach außen schaut, träumt. Wer nach innen schaut, erwacht.'

Mit herzlichen Grüßen


hedwigStreifeneder

... hätten wir die Füße nicht!

Ein guter Mondtermin für eine wirkungsvolle Arbeit an den Fußreflexzonen ist z.B. der 5.Februar. Ein Fußbad am Sonntag davor ist empfehlenswert. :)

 

zurück

 

 

 

Vitamin-C-Infusionen

Das Vitamin-C-Vorkommen in der normalen, Ernährung - auch wenn viel von dem frischen Gemüse, Obst oder von gekauften VitaminC-Tabletten zu sich genommen wird, reicht bei vielen Menschen einfach nicht aus. Und wer von uns kann schon täglich ca 200 Gramm Zitronen-Fruchtfleisch zu sich nehmen?? (In 100 g Zitronen Fruchtfleisch können bis zu 50 Milligramm Vitamin C stecken. Damit ist lt. gesundheit.de der Tagesbedarf an Vitamin C bereits zur Hälfte gedeckt.)

 

Warum ist das so, dass das verspeiste Vitamin C nicht ausreicht?

Ein großer Teil des eingenommenen VitaminC wird gleich wieder ausgeschieden. Zusätzlich stört die Ascorbinsäure im Darmbereich das basische Milieu des Dünndarms und kann u.a. Durchfall verursachen. Und: saures VitaminC, wie es in Kautabletten zu finden ist, greift den Zahnschmelz an!

Bei Vitamin-C-Infusionen treten diese Nachteile natürlich nicht auf.

 

Das Vitamin selbst 'herstellen'-wie das z.B. die Ziege bei erhöhtem Stress macht- kann unser menschlicher Körper nicht!

 

Aber die Folgen eines Mangels sind vielfältig. Ein Mangel an diesem Vitamin kann sich bemerkbar machen u.a. bei der Immunabwehr, im Gehirnstoffwechsel und auch in schwachem Bindegewebe (denken Sie dabei auch an die Blutgefäße).

Vitamin C zählt zu den Antioxidantien, hilft beim Entgiften und aktiviert biologische Prozesse wie z.B. den Fettstoffwechsel.

Wenn Ihnen z.B.immer wieder Ihre schlechtsitzende Haarpracht auffällt, wäre das ein Grund, mal ein paar Vitamin-C-Infusionen zu versuchen. :)

 

Herzlichst

hedwigStreifeneder

 

zurück